Tag der Lehre 2019 am 7. November

„Tag der Lehre“ an der Universität Göttingen, 07. November 2018 Workshops, Vorträge und Präsentationen rund um aktuelle Entwicklungen in der Lehre in der Paulinerkirche Multimediale Vorlesungen, internationale Lehrnetzwerke, Service Learning und vieles mehr – zum „Tag der Lehre“ am Mittwoch, 7. November 2018, steht für einen Tag das Lehren und Lernen im Mittelpunkt des Universitäts- geschehens. Die Veranstaltung findet in den Räumen des historischen Gebäudes der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen im Papendiek, 14, und im Heyne-Haus statt Der Tag der Lehre wird organisiert im Rahmen von Göttingen Campus QPLUS, einem Projekt des Qualitätspakts Lehre an der Universität Göttingen.„Studium und Lehre in der digitalen Universität“ lautet das Motto des diesjährigen Tags der Lehre am 7. November 2019, zu dem Lehrende, Studierende und Beschäftigte herzlich eingeladen sind. Die Veranstaltung findet von 13 bis 17.15 Uhr im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa statt. Laut Senatsbeschluss besteht die Möglichkeit, den Nachmittag ab 14 Uhr lehrfrei zu halten.

Bei einem „Markt der Möglichkeiten“ können innovative digitale Lehrprojekte auf Postern vorgestellt werden. Wer sich noch beteiligen möchte, kann sich an das Organisationsteam wenden. Unter dem Titel „Der Weg ist klar, aber was ist das Ziel?“ zeigt Dr. Barbara Getto von der Universität Duisburg-Essen in ihrer Keynote Gestaltungsoptionen für Hochschulen in einer digitalen Welt auf. Anschließend werden Workshops und ein Austausch zu Lehrbeispielen in den drei Fachclustern Lebens- und Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften sowie Geisteswissenschaften angeboten.

www.uni-goettingen.de/tagderlehre