Fachtag Antidiskriminierung mit Workshops und Infoständen

Fachtag Antidiskriminierung langHerkunft, Religion, Gesundheit, Bildungsbiographie, Geschlecht, sexuelle Orientierung – Menschen können aufgrund vielfältiger Zuschreibungen diskriminiert und benachteiligt werden. Auch an Universitäten findet tagtäglich Diskriminierung statt – strukturell bedingt, im menschlichen Miteinander, mit Absicht oder aus Nachlässigkeit. Mit einem Fachtag am Donnerstag, 19. April, und Freitag, 20. April 2018, widmet sich die Veranstaltungsreihe „‚Alle Gleich Anders!?‘ Diversity in Theorie und Praxis“ in diesem Jahr dem Thema „Antidiskriminierung“. Alle Studierenden sowie alle Lehrenden und Beratenden sind herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag um 18 Uhr mit einem Round Table zum Thema „Antidiskriminierungsarbeit als Berufsperspektive“. Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Berufsfeldern stellen ihre Aufgaben und ihren berufsbiographischen Weg vor. Ein Workshop für Lehrende und Studierende zum respektvollen Umgang in Lehrveranstaltungen folgt am Freitag von 10 bis 12 Uhr. Speziell an Studienberaterinnen und -berater richtet sich ein Workshop zum Thema Diskriminierung in der Beratung. Die Teilnehmenden können hier ihre Wahrnehmung schärfen, um unterschiedliche Diskriminierungserfahrungen besser zu bewerten. Mit Fallbeispielen werden Ideen für Beratungsansätze und Handlungsmöglichkeiten entwickelt. Die eintägige Veranstaltung beginnt am Freitag um 10 Uhr.

Eine Podiumsdiskussion zum Thema „Rassismuskritik als Professionskompetenz von (angehenden) Lehrer*innen“ steht am Freitag ab 14 Uhr auf dem Programm. Der Bochumer Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Karim Fereidooni spricht mit Dozentinnen und Dozenten der Göttinger Lehramtsausbildung. Zwei Workshops für Studierende zur sozialen Schließung im Bildungssystem und zu Handlungsmöglichkeiten bei Hate Speech im Internet runden den Fachtag ab. Die Veranstaltungen finden im Oeconomicum, der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek sowie im Verfügungsgebäude statt. Die Veranstaltungsorte sind barrierefrei zugänglich.

Einen Einblick in die universitären Beratungs- und Qualifizierungsangebote für Studierende im Bereich Antidiskriminierung vermitteln Informationsstände verschiedener Einrichtungen. Sie sind am Freitag von 11 bis 15 Uhr im Oeconomicum, Raum 0.167, zu sehen.

Die Vortragsreihe „‚Alle gleich anders!?‘ Diversity in Theorie und Praxis“ beschäftigt sich seit dem Wintersemester 2012/13 mit aktuellen Fragen der Diversity Studies sowie Möglichkeiten der praktischen Umsetzung in verschiedenen beruflichen Feldern und nimmt dabei auch einzelne Diversitätsdimensionen in den Blick. Die Reihe wird von der Stabsstelle Chancengleichheit und Diversität koordiniert, an der Organisation des diesjährigen Fachtags sind Vertreterinnen von vier weiteren Organisationseinheiten beteiligt.

www.uni-goettingen.de/diversity-vortragsreihe