AOV spielt Grieg, Ravel und Schubert / The AOV plays Grieg, Ravel and Schubert – 20. und 21. Januar

AOVGanz im Zeichen von Freude und Tanz steht das Semesterabschlusskonzert der Akademischen Orchestervereinigung. Die erste Konzerthälfte stellt Tanzmusik aus Nord- und Osteuropa gegenüber: Edvard Grieg komponierte die Sinfonischen Tänze op. 64 als eine Folge Miniaturen, inspiriert von der Volkmusiktradition Nordeuropas. Maurice Ravels Rhapsodie Tzigane für Violine und Orchester ist eine Hommage an die Geigenkünste in der ungarischen Volksmusik. Der rumänische Geiger Vlad Stănculeasa, Konzertmeister bei den Göteborger Symphonikern und beim Spanischen Nationalorchester Madrid, übernimmt den hochvirtuosen Solopart. Franz Schuberts „Große C-Dur“-Sinfonie ist voll von wienerischer Tanzfreude, singenden und springenden Melodien und einer traumwandlerischen Weite. Mit dem Konzert gibt der neue Dirigent Piero Lombardi seinen Einstand.
Zeiten und Orte: Sonnabend, 20. Januar 2018, 19.30 Uhr, Stadthalle Göttingen
Sonntag, 21. Januar 2018, 18 Uhr, Stadthalle Northeim

Tickets für das Göttinger Konzert erhalten Sie im Vorverkauf bei TonKost, Theaterstr. 22;
für das Konzert in Northeim im Vorverkauf in der Buchhandlung Grimpe, Wieterstr. 19
www.aov-goettingen.de


Joy and dance are the main themes of the Academic Orchestral Association’s end-of-semester concert. The first half of the concert highlights the differences between dance music from Northern Europe and Eastern Europe: Edvard Grieg composed the Symphonic Dances, Op. 64 as a series of miniature scores inspired by the folk music tradition of Northern Europe. Maurice Ravel’s Tzigane Rhapsody for violin and orchestra pays homage to violin arts in Hungarian folk music. The Romanian violinist Vlad Stănculeasa, concert master of the Gothenburg Symphony Orchestra and the Spanish National Orchestra of Madrid, will be taking on the highly virtuoso solo part. Franz Schubert’s Symphony No. 9 in C major „The Great“ is full of Viennese celebratory dance, singing, sprightly melodies and a dreamlike breadth. The concert will also mark Piero Lombardi’s debut as the AOV’s new conductor.
Times and locations: Saturday 20 January 2018, 19:30 CET, Stadthalle (Town Hall) Göttingen
Sunday 21 January 2018, 18:00 CET, Stadthalle (Town Hall) Northeim

Tickets for the Göttingen concert can be bought in advance at TonKost, Theaterstr. 22;
tickets for the Northeim concert can be bought in advance at the bookshop Grimpe, located at Wieterstrasse 19 in Northeim.
www.aov-goettingen.de