Kreative Studierende

Kreawettbewerb16 studentische Projekte wurden in der neunten Runde des Kreativitätswettbewerbs für Studierende an der Universität Göttingen ausgewählt und können nun umgesetzt werden. Im vergangenen Sommersemester hatte die Hochschule ihre Studierenden eingeladen, Vorschläge für originelle Projekte einzureichen, die sie im Team oder allein umsetzen möchten. Insgesamt gingen 31 Projektskizzen ein. Eine Jury wählte die besten Vorschläge aus, die Mitte Oktober in einer Feierstunde in der Kleinen Aula am Wilhelmsplatz ausgezeichnet werden. Die prämierten Projekte werden mit Mitteln der AKB Stiftung in Höhe von bis zu 5.000 Euro gefördert.

Dokumentationen sind ein beliebtes Medium, um vielschichtige Themen darzustellen: So plant ein Student eine Filmdokumentation mit dem Titel „Untold Stories – Studying and surviving in Germany without financial aid“. Darin will er afrikanische Studierende der Universitäten Göttingen und Hannover zu ihren Erfahrungen mit Studium, Finanzierung und Leben in Deutschland interviewen. Der Bestand des vom Aussterben bedrohten sibirischen Rotwilds in der Mongolei ist das Thema einer weiteren Dokumentation, die eine Studentin plant. Sie will mit Hilfe einer Videodrohne den Bestand der Tiere aufnehmen und untersuchen. Ökologische Aspekte spielen bei weiteren Projekten eine wichtige Rolle: Zwei Studenten untersuchen das Potenzial von Algen aus der Nord- und Ostsee für die Lebensmittelproduktion; ein weiterer Student erforscht, ob Algen sich für Biokraftstoff eignen.

Mit dem Campusleben an der Universität Göttingen befassen sich gleich drei Vorschläge: Ein Student will einen Podcast erstellen, für den er Studierende zu aktuellen Geschehnissen in der Welt interviewt. So soll der Meinungsaustausch am Campus angeregt und gefördert werden. Ein weiterer Podcast ist von einem Zwei-Personen-Team geplant, dass in erster Linie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Interviews ein Forum bieten will. Ein Team von drei Studenten möchten den eSport an der Universität etablieren; das Computerspielen auf Wettkampfniveau.

Auch in diesem Semester laden die Universität und die AKB Stiftung alle Studierenden mit Ausnahme von Promovierenden erneut dazu ein, Projektskizzen einzureichen. Weitere Informationen und eine Übersicht über alle geförderten Projekte sind im Internet zu finden unter:
www.uni-goettingen.de/kreativitaet-im-studium