Marianne Birthler hält Adam-von-Trott-Lecture am 6. November 2017

Plakat_2017.inddMarianne Birthler hält am Montag, 6. November 2017, die zweite Adam-von-Trott-Lecture an der Universität Göttingen. Birthler war von 2000 bis 2011 Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Ihr öffentlicher Vortrag trägt den Titel „Erinnern und Gedenken – eine europäische Aufgabe“. Beginn ist um 19 Uhr im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa, Adam-von-Trott-Saal.

Die Adam-von-Trott-Lecture ist Teil des Kooperationsvorhabens „Demokratie – Widerstand – Internationalität“ zwischen der Universität Göttingen und der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V. In Erinnerung an den Göttinger Alumnus und Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz und ausgehend von seinem Leben, Wirken und Denken, werden eine Vielzahl von Projekten in Forschung und Lehre sowie öffentliche Formate entwickelt.

www.uni-goettingen.de/trott