Bundesweiter Diversity-Tag – 30. Mai

Diversity Tag„Diversität und Stadt“ ist das Thema des diesjährigen Diversity-Tages, der von Universität und Stadt Göttingen gemeinsam veranstaltet wird.
Zur Einführung spricht Prof. Dr. Karen Schönwälder vom Max-Planck-Institut zur Erforschung multikultureller und multireligiöser Gesellschaften über das Thema „Wie Städte Diversität gestalten“. In der anschließenden Diskussionsrunde stehen die Referentin und die Veranstaltenden für Fragen des Publikums zur Verfügung. Dabei wird auch das Potenzial einer regionalen Zusammenarbeit bei der Umsetzung der „Charta der Vielfalt“ ausgelotet. Danach werden Partnerinstitutionen des Campus und regionale Akteurinnen und Akteure feierlich die Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ vornehmen.

Der Diversity-Tag 2017 wird von einem breiten Rahmenprogramm begleitet: ab Mittag können sich die Besucherinnen und Besucher an Ständen und durch Posterpräsentationen über diversitätsbezogene Projekte von Universität und Stadt Göttingen informieren. Es wird zudem Mitmachaktionen zum Thema Diversität geben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Der Diversity-Tag beginnt am Dienstag, 30. Mai 2017, um 9.30 Uhr und endet um 15 Uhr. Er findet im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa statt.

Die Universität Göttingen hat sich 2015 mit der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ der Anerkennung und Wertschätzung ihrer Mitglieder und Angehörigen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung verpflichtet. Den Weg in Richtung einer Organisationskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung jeder und jedes Einzelnen geprägt ist, ist die Universität Göttingen mit der Entwicklung einer Diversitätsstrategie und der Teilnahme am Diversity Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes seither konsequent weitergegangen.
www.uni-goettingen.de/diversity-tag